Moderne Arztpraxis und Wohlfühl-Atmosphäre sind kein Widerspruch

Das DrFISCH-Mietaquarium glänzt auch in Arztpraxen

Eine durchdachte und ästhetisch ansprechende Praxiseinrichtung hat nicht nur Vorteile für die Effizienz der Arbeitsabläufe, sondern steigert auch das Wohlbefinden des Patienten. Gerade im medizinischen Bereich haben Patienten oftmals mit Verunsicherungen und Ängsten zu kämpfen, die einem entspannten Arztbesuch im Wege stehen können. Hier kann die Schaffung einer ansprechenden Wohlfühl-Atmosphäre dazu beitragen, solche Ängste zu mildern und dem Patienten ein Gefühl von Freundlichkeit und Geborgenheit zu geben.

Fachliche Leistung des Arztes steht einer ansprechenden Praxiseinrichtung nicht entgegen

Ein häufiges Argument gegen eine ansprechende Gestaltung der Praxisräumlichkeiten ist, dass im Focus einer Arztpraxis grundsätzlich die fachbezogene ärztliche Leistung stehen sollte. Das ist sicherlich, auch im Sinne des Patienten das oberste Gebot einer modernen ärztlichen Dienstleistung. Jedoch schließen sich die fachliche Komponente und die patientenorientierte Einrichtung der Praxis nicht notwendig aus. Im Gegenteil kann eine warme und freundliche Praxiseinrichtung, diesen hohen fachlichen Anspruch noch unterstreichen. Nicht zuletzt gehört zum weiter gefassten gesundheitlichen Diskurs heute ebenso die Zufriedenheit des Patienten, die sogar positive Auswirkungen auf die ärztliche Behandlung haben kann.

Die moderne Arztpraxis ist mehr als eine Behandlungsstätte für Kranke

Der aufgeklärte, umfassend informierte und konsensfähige Patient ist das Ziel der modernen Arzt-Patienten-Beziehung. Im Idealfall wird der Arzt also neben seiner unbestrittenen Fähigkeit, akute medizinische Probleme und Krankheit zu behandeln, immer mehr zum qualifizierten Ansprechpartner in gesundheitlichen Fragen und Berater zur Erhaltung von Gesundheit. Die Arztpraxis verwandelt sich somit mehr und mehr in ein Gesundheitszentrum, in dem Freundlichkeit ebenso wie Offenheit und Kompetenz sich auch in einer ansprechenden Wohlfühl-Atmosphäre ausdrücken können. Hier kann eine durchdachte, hochwertige und patientenorientierte Einrichtung viel leisten.

Patienten sollen den Besuch mit etwas Positivem assoziieren

Die Zufriedenheit und gute Stimmung des Patient sind neben Gesundheit und qualifizierter Betreuung wichtige Faktoren. Denn es ist schon lange nicht mehr so, dass der Patient ein Leben lang, allein aus Gewohnheit, ein und denselben Arzt besucht. Neue Patienten zu gewinnen und zu halten ist im Interesse des Praxisinhabers. Hier kann eine freundliche und patientenorientierte Praxiseinrichtung dazu beitragen, dass der Patient den Praxisbesuch mit etwas positivem assoziiert und gern wieder kommt.

Ideen für eine moderne Praxiseinrichtung

Natürlich spielen die Architektur und räumlichen Voraussetzungen eine wichtige Rolle für den generellen Eindruck, den eine Arztpraxis auf den Patienten macht. Helle und warme Farben können eine positive Wirkung haben, ebenso wie hochwertige und stilvolle Einrichtungsmöbel und offene Strukturen durch Verwendung von Glastüren und -flächen. Zusätzlich setzen Pflanzen stilvolle Akzente im Empfangs und Wartebereich einer Praxis. Auch ein Aquarium kann im Wartezimmer sehr angenehme Atmosphäre verbreiten und den Wohlfühlfaktor erhöhen. Für Kinder kann eine Spielecke im Wartezimmer eingerichtet werden und es ist sinnvoll, wartenden Patienten Getränke anzubieten und Wartezimmer-TV oder Zeitschriften zur Verfügung zu stellen.

Besondere Anforderungen an die Hygiene auch bei Spielzeug und Pflanzen

Besonders in ärztlichen Praxen werden jedoch naturgemäß besondere Anforderungen an die Hygiene gestellt. Dies gilt auch im Zusammenhang mit Maßnahmen zur Verschönerung der Praxisräume. Kinderspielzeug im Wartezimmer sollte beispielsweise regelmäßig desinfiziert werden. Spielzeug aus Plastik kann praktisch sein, da es in regelmäßigen Abständen in einem Netz in der Spülmaschine gereinigt werden kann. Auch bei Pflanzen ist zu beachten, dass insbesondere Blumentöpfe mit Blumenerde für Arztpraxen ungeeignet sind. Sie können starke Belastungen durch Keime und Schimmelsporen aufweisen. Hydrokulturen sind hier die bessere Wahl, da sie weniger belastet sind und leichter gepflegt werden können. Pflanzen gehören jedoch generell nicht in Behandlungsräume oder Sterilbereiche. Mittlerweile gibt es gute Möglichkeiten Hydrokultur-Pflanzen inklusive der Umtöpfe, der regelmäßigen Pflege und Austauschgarantie zu mieten, so hat man im Alltag weniger Arbeit und kann sicher sein, dass die Pflanzen jederzeit gut versorgt sind.

Auch ein Aquarium kann viel zur stilvollen Praxiseinrichtung beitragen

Eine besondere und außergewöhnliche Maßnahme zur Verschönerung der Praxisräume kann auch ein Aquarium sein. Die positive und beruhigende Wirkung der Unterwasserwelt ist wissenschaftlich belegt. Ausführliche Studien zur Mensch-Fisch-Beziehung kommen sogar zu dem Ergebnis, dass das Betrachten eines Aquariums aktiv zur Entspannung beitragen, die Lebensfreude steigern und ein echtes Lernfeld für Kinder sein kann. Unter hygienischen Gesichtspunkten ist ein Aquarium ebenfalls unproblematisch.

Nachfolgend haben wir den ein oder anderen weiterführenden Link zu verschiedenen angesprochenen Themen für Sie gesammelt.

Weiterführende Informationen:

» Spezial der ÄrzteZeitung zum Thema Praxiseinrichtung

» Dr. Robert Solich berichtet über die Planung seiner Arztpraxis

» Gesundheitsamt BW: Hygiene in der Arztpraxis

» Hydrokulturen-Pflanzen mieten

» Psychologie der Mensch-Fisch Beziehung

» Das DrFISCH-Mietaquarium für Arztpraxen